interne Regeln

Kinder brauchen Regeln, an denen sie sich orientieren können. Regeln für das Zusammenleben müssen gemeinsam von allen gefunden werden. Wenn die Kinder an solchen Entscheidungen beteiligt werden, fällt es ihnen leichter, sich an Absprachen zu halten.
Regeln geben Kindern und Erwachsenen Orientierung für das Verhalten und ermöglichen das Zusammenleben. Regeln sind für alle verbindliche.

Allgemeingültige Regeln in unserer Kindertagesstätte sind:

  • Nach Möglichkeit sind bis 8.45 Uhr alle Kinder in der Tagesstätte
  • Freitags kann Spielzeug von Zuhause mitgebracht werden
  • Der Geburtstagskreis ist für alle verbindlich
  • Die Übergabe der Aufsichtspflicht beginnt mit der Begrüßung und endet mit der Verabschiedung
  • Spielsachen werden wieder aufgeräumt
  • Räume werden so verlassen, wie sie vorgefunden wurden.
  • Jeder ist für die Räume verantwortlich, wenn er sie benutzt
  • Jedes Kind hat ein eigenes Fach und ist dafür verantwortlich
  • Wir gehen rücksichtsvoll und höflich miteinander um
  • Nach dem Essen werden die Zähne geputzt
  • Im Haus werden Hausschuhe getragen
  • Teppiche werden nicht mit Straßenschuhen betreten (auch Eltern und Gäste)
  • Kaugummiverbot in der Kindertagesstätte
  • Der Müll wird getrennt entsorgt
  • Tischdienst für jede Essensgruppe
  • Mit harten Gegenständen und Sand wird nicht geworfen
  • Ketten und Halsbänder sind verboten
     
[Startseite] [Aktuelles] [Pastoralverbund] [Gottesdienste] [Gemeindeleben] [Veranstaltungen] [unsere Kirchen] [unsere Kitas] [Pfarrgemeinderat] [Kirchenvorstand] [Service] [Stellenangebote] [Kontakte] [Impressum]