Religionspädagogik

Die religiöse Erziehung von Kindern gehört zu den grundlegenden Aufgaben unserer Kita. Neben dem Hören und Erzählen von Geschichten über Jesus, üben wir mit den Kindern ein christliches Miteinander um-gehen.
 Jeder Tag wird mit einem gemeinsamen Morgengebet in den Gruppen begonnen.
Wir wollen mit den Kindern Grundhaltungen erleben und erfahren, die wir zum Leben brauchen. Auf diesem Lebensweg entdecken wir auch andere Glaubenshaltungen und lernen verschiedene  Kulturen kennen.

Der Jahreskreis


Die Gestaltung der Feste im Kirchenjahr ist ein besonderer Schwerpunkt unserer religions-pädagogischen Arbeit. So gestalten wir zum Beispiel die Advents- und Fastenzeit in wöchentlichen gemein-samen Morgenkreisen und machen sie für jedes Kind erlebbar.
Folgende Feste heben wir besonders hervor:
  • Erntedankfest
  • St. Martin
  • St. Nikolaus
  • Weihnachten
  • Heilige Drei Könige
  • Ostern


Unsere Methoden

In Gruppenmorgenkreisen sin-gen wir christliche Lieder, lernen beten und schauen uns Bibelbilderbücher an.
Im großen Morgenkreis heben wir die Festzeiten im Kirchen-jahr besonders hervor. Hier treffen sich Kinder ab 3 Jahren aus allen Gruppen.
Für die jüngeren Kinder bieten wir parallel altersgerechte Morgenkreise zum selben Thema an.

 

Die Kita als Teil der Gemeinde

Einmal im Monat finden Wortgottesdienste für die Vorschulkinder abwechselnd in St. Martin und in St. Nikolaus statt.
In Absprache mit der Ge -meinde gestalten wir zweimal im Jahr den Familien -gottesdienst am Sonntag.
Zum Abschluss des Kitajahres feiern wir mit allen Kindern und Eltern einen gemeinsamen Gottesdienst vor Beginn der Sommerferien.
Durch regelmäßige Besuche der Kirche erfahren die Kinder die Kirche als einen Ort der Vertrautheit und Geborgenheit.
 

[Startseite] [Aktuelles] [Pfarrei] [Gottesdienste] [Gemeindeleben] [Veranstaltungen] [unsere Kirchen] [unsere Kitas] [Pfarrgemeinderat] [Kirchenvorstand] [Service] [Stellenangebote] [Kontakte] [Impressum]